Apfelrosen - mit Foto-Anleitung

e-max.it, posizionamento sui motori


11 Apfelrosen

1 Packung Blätterteig werden 8 ,,Rosen"

Foto-Anleitung:

Zutaten:

1 Packung rechteckiger Blätterteig aus dem Kühlregal
2-3 mittelgroße Äpfel,z.B. Pink Lady, oder Elstar (am besten die mit roten Bäckchen).
Zitronensäure mit Wasser gemischt,.
Zum Bestreichen: 2-3 EL Aprikosenmarmelade, nach Belieben mit der gleichen Menge Marillenlikör vermischen.
Zum Füllen: gehackte Haselnüsse, Rumrosinen oder Marzipan
Zum Bestäuben: evtl. Puderzucker.

Zubereitung:
2-3 Äpfel halbieren, nicht schälen, Kerngehäuse entfernen und  in dünne Scheiben schneiden.
Die Apfelscheiben sofort in kochendes Wasser mit Zitronensäure hinein geben und
ca. 1-2 Minuten ziehen lassen, bis sie etwas weich werden.
Anschließend in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Blätterteig auf 40 cm Länge ausrollen, von der kurzen Seite 8 Streifen von 5 cm Länge schneiden.
Die runde Seite der Apfelscheiben fächerartig auf das obere Teil der Blätterteigstreifen legen,
so das sie leicht über den Teigrand hinausragen.
Aprikosenmarmelade etwas erhitzen, je nach Geschmack mit Likör vermischen
und den Blätterteig mit den Apfelscheiben damit einpinseln.
Je nach Geschmack mit gehackte Haselnüssen, Rumrosinen oder Marzipan bestreuen.

Nun die untere Hälfte der Teigstreifen auf die Apfelscheiben umklappen, aufrollen und jeweils in
ein mit Papierförmchen ausgelegte Muffinform setzen.

Im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene backen.
Heißluft: 180° C 15 Minuten,
dann die Apfelrosen mit Alufolie abdecken und weiter 20 Minuten fertig backen.

TIPP:
Schmecken am besten frisch gebacken!!

Drucken

{loadnavigation}