Biskuitboden 4. - mit Foto-Anleitung

e-max.it, posizionamento sui motori


Foto-Anleitung:

Ein zarter und lockerer Biskuit,
am besten immer 1 Tag vorher backen damit man ihn besser waagerecht schneiden kann
Auf einem Backblech Größe 30 x 40 hat dieser Biskuit eine Höhe von ca.2,5 cm

Bei einer Springform von (28 cm Ø) eine Höhe von ca. ca. 5 cm
kann man diesen Biskuit 2-3 x durchschneiden

für eine Springform von (26 cm Ø) nicht geeignet, der Teig würde überlaufen,
bei einem runden Biskuit, am besten in einem hohen Tortenring backen.

Zutaten:
4 Eier (Gew.-Kl.-M), 1 Prise Salz, 200 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker,
80 g Mehl, 80 g Speisestärke, 1 gestrichener TL Backpulver,
für einen dunklen Teig,
nimmt man statt 80 g Speisestärke nur 40 g Speisestärke und 1 Pck. Schokoladenpudding-Pulver)
Backblech oder Springform /Tortenring 28 cm Ø, Backpapier,


Zubereitung:
Eier vom Eigelb trennen,
Eiweiß mit 4 EL kaltem Wasser sehr steif schlagen
Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen, dabei weiter schlagen, bis er Messerschnittfest ist,
Eigelbe unterziehen, zum Schluss,
Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und unterheben.

Backblech einfetten, mit Backpapier belegen,einen Backrahmen auf das Backblech legen,
Teig darin glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene backen.
Heißluft: 170° C ca. 25 Minuten

Nach dem Backen den Biskuit auf ein Kuchenrost stürzen,
Backpapier abziehen und auskühlen lassen.
am nächsten Tag den Biskuit 1 x waagerecht durchschneiden.

TIPP:
Im Gegensatz zu anderen Teigarten, sollten beim Biskuit die Eier kalt sein,
so läßt sich der Eischnee besser steif schlagen!!

Drucken

{loadnavigation}