Apfel - Baskischer Apfelkuchen

e-max.it, posizionamento sui motori

2 Baskischer Apfelkuchen
Zutaten:
Für den Teig: 120 g Butter oder Margarine, 120 g Zucker,1 Prise Salz, 2 Eier =112 g (Größe L)
200 g     Mehl, 50 g Speisestärke, 1 leicht gehäufter TL Backpulver,
1 Msp. Kardamom, 1/2  TL Zimt, 1/4 TL Ingwer gemahlen.
Belag: ca. 500 g Äpfel.
Guss: 100 g Aprikosenkonfitüre, 150 g Honig, 2 EL Weinbrand

Zubereitung
Butter oder Margarine mit Zucker cremig rühren, Eier  nach und nach dazu rühren.
Mehl mit Speisestärke und Backpulver über die Masse sieben,  Kardamom, Zimt und gemahlenen Ingwer zufügen und kurz miteinander verrühren.
Den Teig in eine mit Fett und Paniermehl bestreute Backform verteilen.

Äpfel schälen, entkernen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden, diese auf den Kuchenteig legen, dabei leicht eindrücken..

Im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene backen.
Heißluft 170 °C ca. 30 -35  Minuten, je nach Backofen

Guss:
Aprikosenkonfitüre, Honig und Weinbrand erhitzen, verrühren und über den noch heißen Kuchen streichen.

Mit Schlagsahne servieren.

Drucken

{loadnavigation}