Mascarpone-Mokka-Torte

e-max.it, posizionamento sui motori

Mascarpone Mokkareme
Zutaten:
Für den Tortenboden: 80 g Butter oder Margarine, 70 g brauner Zucker, 50 g Kuvertüre,
2 Eier (Gew.-K.M), 50 g Mehl, 1 gestr. TL Backpulver, 1 gestrichener EL Backkakao.
Springform (26 cm Ø)
Für den Belag: 4 Blatt weiße Gelatine, 2 leicht gehäufte TL Kaffeepulver, 3 EL Kaffeelikör,
500 g Mascarpone, 50-80 g Zucker (Haushaltszucker) je nach Geschmack, 250 g Schlagsahne.
Zum Bestäuben: Backkakao.
Garnierung:Schokoladen-Kaffeebohnen.

Zubereitung:
Kuvertüre klein schneiden und schmelzen-zur Seite stellen.
Butter oder Margarine mit dem Zucker schaumig schlagen, die geschmolzene Kuvertüre unterrühren.
Eier nacheinander unterschlagen.
Mehl mit Backpulver und Backkakao über die Masse sieben und kurz unterrühren.
Diesen Teig in einem mit Fett und Paniermehl bestreute Springform glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene backen.
Heißluft: 175° C 30-35 Minuten, je nach Backofen.

Sofort nach dem Backen auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Für den Belag:
Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen.

Kaffeelikör erhitzen und den Pulverkaffee darin auflösen.
Mascarpone mit Zucker (je nach Geschmack)
mit dem aufgelösten Kaffee miteinander verrühren.
80 g Sahne erhitzen (nicht Kochen), aufgelöste Gelatine darin auflösen und mit einem elektrischem Rührgerät
die Mascarpone-creme gut unterschlagen
Restliche Sahne mit 1 Pck. Vanillezucker steif schlagen und ebenfalls unter die Mascarpone-creme unterschlagen.
Um den inzwischen abgekühlten Tortenboden einen Tortenring umstellen, die Mascarpone-creme einfüllen und
mit einem Löffelrücken Kreise ziehen, damit ein schönes Muster entsteht.

Mit Backkakao bestäuben und Schokoladen-Kaffeebohnen garnieren.
Mindestens 1 Std. kalt stellen.

Drucken

{loadnavigation}