Apfel-Kuchen mit Nussboden

e-max.it, posizionamento sui motori

Apfelkuch m Haselnussboden

Zutaten:
Für den Rührteig: 150 g Butter oder Margarine, 120 g Zucker, 3 Eier (Größe M), 50 g Mehl, 2 TL Backpulver
1 TL Zimt, 120 g gemahlene Hasel- oder Walnüsse.
1. Belag: 500 g grob geriebene Äpfel (Netto-Gewicht), 100 g Apfelsaft, 2 EL Zucker (Je nach Geschmack)
1 EL Zitrone, 1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack), 2 Eier.
2. Belag: 1 Becher süße Sahne, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Pck. Sahnesteif.
Zum Bestäuben: Kakaopulver (Backkakao)

Zubereitung:
Butter oder Margarine, 120 g Zucker cremig schlagen, Eiern nach und nach zufügen.
Mehl mit Backpulver über die Masse sieben Haselnüsse zugeben und mit dem Zimt einen Rührteig erstellen.

Im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene backen.
Heißluft: 170 ° C ca. 25 Minuten, je nach Backofen.

In der Zwischenzeit die Äpfel grob reiben mit Zitrone beträufeln und
mit dem Zucker und Apfelsaft bissfest kochen (ca.2 Minuten).

Anschließend die Äpfel in einem Sieb abtropfen lassen, den Apfelsaft abkühlen lassen und mit dem Puddingpulver einen Pudding kochen,
Eier verquirlen und unter den Pudding rühren, einmal gut aufkochen,
nun die Äpfel wieder unterrühren.

Den inzwischen gebackenen etwas abgekühlten Nussboden den Deckel abschneiden,
den Apfelpudding auf den Boden verteilen,den Deckel auflegen und gut abkühlen lassen.

Sahne mit Vanillezucker Sahnesteif steif schlagen, auf den Kuchen verteilen
und dünn mit Kakaopulver besieben.
1 Apfelkuch m Haselnussboden 2 Apfelkuch m Haselnussboden 3 Apfelkuch m Haselnussboden 4 Apfelkuch m Haselnussboden

Drucken

{loadnavigation}