Alexander-Kuchen

e-max.it, posizionamento sui motori

zum Vergrößern, auf das Foto klicken


Zutaten:
Für den Teig: 150 g Butter oder Margarine, 130 g Zucker, 3 Eier (Größe M)
150 g Mehl, 2 leicht gehäufter TL Backpulver, 1 gehäufter EL Kakao (Backkakao),
150 g Raspelschokolade (Zartbitter).
Für den Belag: 1 Pck. weiße gemahlene Gelatine,
3 Eigelb (Größe M), 130 g Zucker, 1 leicht gehäufter EL Kakaopulver, 150 g Cognac, 130 g Milch,
300 g Schlagsahne, 1 Pck. Vanillezucker.
Für die Garnierung: 100 g Schlagsahne, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Pck. Sahnesteif.
Für die Verzierung: 50 g Raspelschokolade (Zartbitter).
Springform 28 cm Ø

Für den Teig
Butter oder Margarine mit Zucker und Eier cremig schlagen.
Mehl, Backpulver und Kakao über die Masse sieben und kurz unterrühren, zuletzt die
Raspelschokolade unterziehen.
Den Teig in eine gefettete Springform geben und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen mittlere Schiene backen.
Heißluft/ Umluft: 160 - 170 °C 25-30 Minuten je nach Backofen.

Nach dem Backen den Kuchen in der Backform 10 Minuten ruhen lassen,
anschließend auf ein Kuchengitter stürzen und vollkommen abkühlen lassen.

Für den Belag:
Gelatine mit 6 EL kaltem Wasser 10 Minuten quellen lassen:
Eigelb mit Zucker im heißen Wasserbad hell-cremig schlagen,
Kakao, Cognac und Milch zu geben und etwa 5 Minuten dick-schaumig aufschlagen.
Gelatine auflösen und unter Rühren in der warmen Eigelbmasse rühren.
Diese Masse zur Seite stellen zum abkühlen.
Sobald die Masse erkaltet ist, kurz durchrühren.
Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und unter die Eigelbmasse heben.
Die Creme auf dem Kuchenboden glatt streichen, und ca. 2 Stunden kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Garnierung herstellen:
Kuvertüre klein schneiden und in einem kleinen Topf im heißem Wasserbad bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen lassen, oder
in der Mikrowellen 2x für 30 Sekunden bei 600 Watt schmelzen lassen.
Mit Hilfe eines eines Spritzbeutels Ornamente auf ein Backpapier spritzen und fest werden lassen.

Zum Verzieren
100 g Sahne mit Vanillin-Zucker steif schlagen und mit Teelöffeln Sahnehäufchen auf die Kuchenoberfläche setzen
und die Ornamente an die Sahnehäufchen legen.

Drucken

{loadnavigation}