Ananas-Marzipan-Torte 2. - mit Foto-Anleitung

e-max.it, posizionamento sui motori

Ananas Marzipank Anschn
Foto-Anleitung:


Zutaten:

Für den Biskuitboden: 4 Eier (Gew.-Kl. M), 150 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker,
100 g Mehl, 1 Pck. Pudding-Pulver, Vanille 1 leicht gehäufter TL Backpulver.
Für die Füllung: 1 große Dose Ananasscheiben,(850 ml), 350 g Milch, 60 g Zucker,
1 Pck. Mandelpudding-Pulver (zum Kochen), 3 Blatt weiße Gelatine, 80 g Marzipan-(Rohmasse)
120 g Schmand, 3 EL Pistazienkerne, 200 g und 100 g Sahne, 1 gestrichener TL Sahnesteif,
1 Pck. Vanillezucker, 30 g geröstete Mandelplättchen.
Springform (Ø 26 oder 28 cm)

Biskuitboden herstellen, siehe hier:

Vorbereitung:
Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen.
Marzipan in kleine Stücke schneiden, oder raspeln, (je nachdem wie fest der Marzipan ist)
Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne, ohne Fett goldgelb rösten
Ananas in einem Sieb gut abtropfen lassen, 50 g Saft zur Seite stellen.

Füllung:
1 Pck. Mandelpuddingpulver, 350 g Milch, 60 g Zucker einen Pudding kochen,
vom Herd nehmen, eingeweichte Gelatine ausdrücken, 50 g Ananassaft erhitzen (nicht kochen) Gelatine darin auflösen und mit dem Pudding verrühren,
anschließend kleingeschnittener Marzipan unterrühren, sowie die klein geschnittenen Pistazien
und den Schmand.
Zuletzt 200 g Sahne steif schlagen und mit den unter den abgekühlten Pudding unterheben.
Abgekühlter Biskuitboden 1 x waagerecht durchschneiden,
den unteren Biskuit mit einem Tortenring umstellen.
8-10 EL der Puddingmasse auf den Tortenboden verteilen, eine Ananasscheibe zur Seite stellen für Garnitur, die übrigen auf den Pudding verteilen,
restliche Puddingcreme darüber geben, Biskuitdeckel darauf legen, dabei leicht andrücken, ca. 2-3 Stunden kalt stellen.
Tortenring entfernen,
100 g Sahne mit Sahnesteif und 1 Pck. Vanillezucker steif schlagen, etwas Sahne an den Tortenrand streichen und mit gerösteten Mandelplättchen bestreuen.Die restliche Sahne in einen Spritzbeutel füllen, Tuff auf die Torte spritzen,
mit Ananasstücke und die zur Seite gestellten Pistazien garnieren.

Drucken

{loadnavigation}