Apfel-Amaretto-Torte

e-max.it, posizionamento sui motori

zum Vergrößern, auf das Foto klicken


Zutaten:
600 g Äpfel, 200 g Butter oder Margarine, 200 g Zucker, 2 Pck. Vanillin-Zucker
3 Eier und 4 Eiweiß, (Gew.-Kl.-M), 300 g Mehl, 100 g Speisestärke,
1 leicht geh. TL Backpulver, 200 g Puderzucker, 2 gestr.TL gemahlener Zimt,
200 g gemahlene Mandeln, 3 EL = 30 g Amaretto, 100 g süße Sahne,
1 Pck. Sahnesteif, Springform (Ø 28 cm)


Rührteig:
200 g Butter oder Margarine mit 200 g Zucker, 1 Pck. Vanillin-Zucker und
3 Eier alles zus. cremig schlagen.
Mehl, Backpulver, sieben und abwechselnd
mit 30 g kaltes Wasser nach und nach zurühren,
gut die Hälfte des Teiges
in eine mit Fett und Paniermehl (Semmelbrösel) bestreute Springform verteilen.
Äpfel schälen, entkernen, achteln und nebeneinander auf den Teig verteilen,
restlicher Teig auf die Äpfel geben.

Im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten backen.
Heißluft: 165° C 35 Minuten

Baisermasse herstellen.
4 Eiweiß = ca. 122-124 g zu steifem Schnee schlagen,
200 g Puderzucker zugeben, dabei aber weiterschlagen
bis eine glänzende Masse entstanden ist.
gemahlene Mandeln, Zimt und Amaretto unterheben.

Nach 30 Minuten Backzeit die Baisermasse auf den Kuchen verteilenund weitere 15 Minuten backe
Die Oberfläche sollte schön hell-braun aussehen, evtl. noch länger im Backofen lassen.

100 g süße Sahne mit Sahnesteif und 1 Pck. Vanillezucker steif schlagen und die
Torte damit garnieren, evtl. mit ganz wenig Zimt bestäuben.

TIPP:
Schmeckt noch besser mit der doppelten Menge an Sahne
und die Torte ganz damit einstreichen.
Amaretto gibt es auch ohne Alkohol

Drucken

{loadnavigation}