Stracciatella-Käsekuchen

e-max.it, posizionamento sui motori


Zutaten:
Teigboden: 120 g Butter, 120 g Zucker, 1 Ei (Klasse-M), 230 g Mehl (Type 405), 1 TL Kakaopulver,
Belag: 3 Eier (Klasse-M), 250 g Zucker, 750 g Magerquark, 250 g Schmand,
1 Pck. Vanillepuddingpulver,
70 g geraspelte Schokolade,
 120 g Schokoladen-Kuvertüre (Vollmilch).
Garnierung: 200 g süße Sahne, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Pck. Sahnesteif, 30 g Schokoladen-Kuvertüre

Springform (Ø 28 cm)

Zubereitung:
120 g Butter oder Margarine, 120 g Zucker mit 1 Ei, zus. cremig schlagen,
Mehl mit Kakaopulver mischen und nach und nach unterrühren.
Den Teig in eine mit Fett und Paniermehl bestreute Springform
(Randhoch ca. 4 cm) verteilen und kalt stellen.

Belag:
120 g Schokoladen-Kuvertüre klein schneiden und schmelzen.
3 Eier mit 250 g Zucker cremig schlagen,
Quark, Schmand und Puddingpulver zus. dazu rühren
Masse in 2 Schüsseln teilen, (a` ca. 700 g)
unter die eine Hälfte die geschm. Kuvertüre unterziehen,
andere Hälfte Quarkmasse die 70 g geraspelte Schokolade unterrühren.
Kuvertüre-Quarkmasse auf den Teigboden verteilen,
geraspelte -Quarkmasse mit den geraspelte Schokolade darüber geben.

Im vorheizten Backofen, unterste Schiene backen.
Heißluft: 150°C ca. 70 Minuten

den Kuchen im geöffneten Backofen ca. 30 Minuten ruhen lassen,
erst dann heraus nehmen, nur den Springformboden entfernen,
auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
Am nächsten Tag, restliche 30 g Kuvertüre schmelzen.
Sahne mit Vanillezucker und Sahnefestiger steif schlagen.
Kuchen aus der Backform nehmen, Sahne darauf verteilen,
mit Kuvertüre verzieren, siehe Bild!!

TIPP:
habe statt 250 g Schmand 1 Becher = 200 g genommen
und mit 50 g Joghurt gelängt, da ich für 50 g kein neuer Becher öffnen wollte,
schmeckt trotzdem sehr lecker!!

Drucken

{loadnavigation}