Johannisbeer- Mascarpone-Torte

e-max.it, posizionamento sui motori

Johannisbeer Mascarponetorte
Kuchen ohne Backen
Zutaten:
Für den Tortenboden: 250 g vom Rührteig, Honigkuchen, Biskuitreste, Löffelbiskuit oder Kekse
150 g geschmolzenes Fett (Butter oder Margarine)
Springform 26 cm Ø, Backpapier
Für die Füllung: 1 Pck. weiße Gelatine, 130 g Orangensaft.
500 g rote frische Johannisbeeren.
400 g Magerquark, 250 g Mascarpone (italienischer Doppelrahm-Frischkäse), 100 g Zucker, 50 g Mandellikör.

Zubereitung:
Gebackene Teigreste zerkleinern (bei mir kommen sie in einen Mixer) Fett schmelzen und gut vermischen.
Backpapier in einen Springform klemmen, die Masse in der Backform verteilen und fest andrücken.
Ca. 30 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten:
Inzwischen Gelatine mit 130 g Orangensaft 10 Minuten quellen lassen.

Johannisbeeren waschen, gut abtropfen lassen, Beeren von den Stielen zupfen.
Quark, Mascarpone, Mandellikör und Zucker zusammen verrühren.
Gelatine im heißem Wasserbad auflösen und mit einem Schneebesen unter die Quarkcreme rühren.
Johannisbeeren unterheben. Diese Masse auf den Bröselboden geben und ca. 2-3 Stunden,
am besten über Nacht, kühl stellen.
Torte vom Springformrand lösen und nach Belieben verzieren.

 

 

Drucken

{loadnavigation}