Fondant mit Gelatine

e-max.it, posizionamento sui motori


Foto-Anleitung gibt es hier:

Zutaten:
1 Pck.weiße gemahlene Gelatine, 60 g Wasser
120 g Honig, 1 TL = 4 g Glycerin, 1/2 TL Zitronensaft, 1 Prise Salz, ca. 850 g Puderzucker

Zubereitung:
Gelatine mit 60 g kaltem Wasser einweichen und 10 Min. quellen lassen
Honig erwärmen,
Gelatine, Glycerin, Zitronensaft dazu geben, so lange rühren bis die Gelatine vollkommen aufgelöst ist.
Puderzucker sieben, 350 g davon in eine Rührschüssel geben
dass Honig-Gemisch dazu geben und kneten lassen,
nach und nach ca. 350 g - 400 g Puderzucker zufügen, bis eine geschmeidige Masse entstanden ist.
Anschließend restlicher Puderzucker auf einer Arbeitsfläche verteilen,
den Fondant mit den Händen weiter kneten er nicht mehr klebt.
(Hände dabei mit etwas Kokosfett einfetten)
Der Fondant sollte sich anfühlen wie einen geschmeidigen Hefeteig
Zur Aufbewahrung,
wickeln Sie die Zuckermasse fest in Frischhaltefolie oder in einen Gefrierbeutel ein.
Luftdicht verpacken und 24 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.
Vor der Verarbeitung,

den Fondant mit gesiebtem Puderzucker nochmals gut durchkneten,

jetzt kein Kokosfett mehr verwenden, da sonst der Fondant rissig werden kann,
nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben,
vor dem ausrollen, die Unterlage und den Fondant mit Stärke (Speisestärke) bestäuben.

TIPP:
Dieser Fondant ist nicht so süß und lässt sich feiner (dünner ausrollen)als der
Marshmallow Fondant.
Geschmacklich lässt er sich verändern mit Marzipan,
(500 g Fondant mit 200 g Marzipan vermischen)
Haltbarkeit im Kühlschrank ca. 3 Wochen, im Gefrierschrank ½ Jahr.!!
Bei wieder benutzen, Fondant für einige Sekunden in den Mikro geben,
nur erwärmen, er darf nicht heiß werden.

Bei mir kommt der Fondant nie in den Kühlschrank,
sehr wichtig ist, dass er gut luftdicht verpackt ist,
sollte er trotzdem mal ausgetrocknet sein,
kann er mit etwas kochendem Wasser wieder weich und formbar geknetet werden

Drucken

{loadnavigation}