Gummibärli-Bild auf Fondant übertragen

e-max.it, posizionamento sui motori

Zutaten:
Fondant, Lebensmittelstift, Glaspipette mittlere Größe,
Gummibärchen verschiedene Farben,
kleine Schälchen oder kleine Tassen evtl. Lebensmittelfarbe

1. Foto:
Fondant dünn ausrollen, auf Größe des Kuchen schneiden,
den Fondant für ca.1/4 Std. in den Gefrierschrank legen, auf diese Weise lässt er sich besser bemalen.

Ein Bild was man abmalen will in eine durchsichtige Folie stecken, und auf eine Glasplatte legen,
Fondant darüber legen und eine Lampe unter die Glasplatte stellen

2. Foto:
Bild mit Schokoladenkuvertüre mit (kleiner Tülle) abmalen,
sollte man das Foto unter dem Fondant nicht so gut sehen,
muss man den Fondant noch mal dünner ausrollen.
Da der Fondant durch die Lampe weich wird, muss man die Fondantplatte mit einer glatten Unterlage
immer wieder für ca. 20-25 Minuten in den Gefrierschrank legen.

3. Foto:
Wenn die Umrisse des Bildes auf dem Fondant mit Kuvertüre bemalt ist, Bild 2
legt man den Fondant wieder kurz in den Gefrierschrank zum härten.

Gummibärchen von einer beliebigen Farbe in ein kleines Schälchen
oder eine kleine Tasse geben, mit 2 Pipetten heißes Wasser auffüllen,
(Gummibärchen sollten halb mit Wasser bedeckt sein).

In einen Topf mit heißem Wasser stellen bis sich die Gummibärchen aufgelöst haben,
mit einer Pipette die Flächen des Bildes ausfüllen,
dabei achten, dass der Fondant nicht weich wird, ansonsten wieder kurz in den Gefrierschrank legen,
damit auch die Kuvertüre fest bleibt und die Farbe nicht verläuft.
Sollte das doch mal passieren,
kann man, sobald alles fest geworden ist das überschüssige vorsichtig mit einem scharfen Messer weg schneiden.

TIPP:
Sollten die Gummibärchen-Farbe durch das Wasser zu hell werden,
oder das man eine andere Farbe braucht, kann man 1 Tropfen Lebensmittelfarbe zurühren,
sollte das Gummibärlibild ausgeschnitten werden, auch wieder vorher richtig kühlen.

Glaspipette gibt es in Apotheken.

Drucken

{loadnavigation}